Bichelsee (See)

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bichelsee
Bichelsee ZH.JPG
Bichelsee, 2015
Geographische Lage Kanton Thurgau
Kanton Zürich
Zuflüsse Seebach
Abfluss Riedbach
Orte in der Nähe Turbenthal,
Bichelsee-Balterswil
Daten
Höhe über Meeresspiegel

590 m ü. M.

Länge 0.48 km
Breite 0.30 km
Maximale Tiefe 7 m

Der Bichelsee ist ein See im Kanton Thurgau und Kanton Zürich in der Schweiz auf dem Gemeindegebiet von Bichelsee-Balterswil (TG) und Turbenthal (ZH). Der See liegt auf einer Höhe von 590 Metern über Meer im sogenannten „Tannzapfenland“ im Hinterthurgau und hat eine Länge von 480 m und eine Breite von 300 m.[1] Der Naturweiher und Naturbadesee wird vom Seebach gespiesen, während der Riedbach ihn wieder verlässt.[2] Die Seetiefe beträgt 6,70 bis 7 m.

Die Kantonsgrenze Thurgau/Zürich verläuft durch den See. Der Großteil des Sees liegt im Kanton Thurgau. Am See liegt das Strandbad Bichelsee. Die ehemalige gleichnamige Munizipalgemeinde Bichelsee bestand von 1803 bis 1995.[3] Am 1. Januar 1996 wurde diese zur Gemeinde Bichelsee-Balterswil fusioniert.[4]

Weblinks

Quellen