Azure Skies

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azure Skies
Allgemeine Informationen
Herkunft Flag of Sweden.svg Schweden
Genre Noise, Industrial
Gründung 1994
Gründungsmitglieder
Gesang, Text Håkan Paulsson
Jan Carleklev
David Durling
Samuel Durling

Azure Skies war eine schwedische Noise-/Industrial-Band.

Bandgeschichte

Azure Skies wurde im Jahr 1994 von Jan Carleklev und Håkan Paulsson der Industrial-Band Sanctum sowie den Brüdern David und Samuel Durling von Mental Destruction gegründet.[1] Der Track "Rise" von Azure Skies wurde 1994 auf der Kompilation "Xerosma" veröffentlicht.[2] Im September 2001 wurde das selbstbetitelte Debütalbum "Azure Skies" beim deutschen Label ant-zen veröffentlicht. Das Album wurde mit verschiedenen Covern veröffentlicht.[3][4] Im Oktober 2001 trat Azure Skies beim Maschinenfest in Aachen auf. Ende 2003 spielten sie in Oslo.[5]

Diskografie (Alben)

  1. Crater - 7:25
  2. Deniability - 6:00
  3. Hydrazine - 8:51
  4. Collapse - 5:42
  5. In Eclipse - 5:15
  6. Bring Nothing Back - 5:10
  7. Still - 9:41
  8. Forward Contamination - 6:49
  9. Water, Tree, Stone - 7:33

Weblinks

Quellen