Willkommen in der InkluPedia

Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sirko Archut

59 Bytes hinzugefügt, 23 Mai
keine Bearbeitungszusammenfassung
[[File:Webshop-Cover_2_Bild.jpg|thumb|Djenetix Womens`Wear 2005]]
[[File:250px-FSjuhu.JPG ‎‎|thumb|Frank Teller (links) (Tourmanager für Triple M - Music und Sirko Archut (rechts) Produzent von Djenetix Berlin Music 2006 After Show]]
[[File:Djenetix Studio M.JPG ‎‎|thumb|Djenetix BerlinMusic-Studio-Master "Queen of Chinatown" Djenetix feat. Amanda Lear/ Djenetix Studio Berlin-Mitte]]
[[File:Ausstellung Sirko Archut feat. Archibald Rothman.jpg|thumb|Exponate der Ausstellung Sirko Archut feat. Archibald Rothman (Savant), insgesamt 30 Exponate]]
 
'''Sirko Archut''' (* 24. September 1972 in [[Berlin]] - Köpenick) ist ein [[Deutschland|deutscher]] Musikproduzent, Jurist, Künstler, Autor und angehender Schriftsteller. Er wurde in der ersten Hälfte der 2000-er Jahre bekannt, als er mit seinem Cousin Oliver Schupke (studierte Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin<ref>[https://www.xing.com/profile/Oliver_Schupke Oliver Schupke - Musikwissenschaft / Kunst- und Bildgeschichte - Humboldt-Universität zu Berlin | XING]</ref>) unter der Firmierung; Djenetix Berlin Music & Fashion mit dem Projekt: Djenetix, in Berlin-Mitte -im Herzen Berlins- unter anderem, auftragsweise begann, ältere erfolgreiche Musiktitel aus der [[Popmusik|Pop]]welt der 1970-iger und 1980-iger Jahre und andere Arrangierte im zu der Zeit angesagten Vocal-Trance und Vocal-House-Style für die Clubs wieder aufzuhübschen. Hier kam es auch zu einigen Vinyl- und Tonträger-Veröffentlichungen, die zumeist auch im Club-Style für DJ`s über Dance Street Records, mit dem Vertriebspartner ZYX-Music GmbH, veröffentlicht wurden.
Über Frank Teller (* 1960 in Berlin-Britz), einst sehr enger Freund von Archut, der im Jahre 2005 Tourmanager der international erfolgreichen Boyband US5 war (zuvor Ayman "Du bist mein Stern", Highland "Bella Stella" u. a.) und mit besten Kontakten in der Medienwelt, lernte Archut bei einem Konzert von US5 in Münster/Deutschland, den erfolgreichen US-amerikanischen Musikmanager Lou Pearlman (1954–2016) mithin den Eigentümer von Trans-Continental-Records kennen, der seinerseits neben US5 schon Bands wie *NSYNC oder aber die Backstreet Boys international herausgebracht hatte. Archut schloss eine mögliche angedachte Zusammenarbeit mit Pearlman zwar nicht aus, ließ aber aufgrund der sich in der Folgezeit aufzeigenden schwierigen Umstände bei Pearlman<ref>[https://www.laut.de/News/US5-Manager-300-Mio.-Dollar-an-die-Opfer-17-07-2008-5856 US5-Manager: 300 Mio. Dollar an die Opfer – laut.de – News]</ref> davon ab. Im Jahr 2007 beendeten Archut und sein Cousin - als Produzentenduo Djenetix- wegen unterschiedlicher Ansichten ihre Kooperation. Ihre zeitlosen Clubtitel sind jedoch nach wie vor gefragt.<ref>[https://tunein.com/artist/Djenetix-m265937/ Stream Djenetix | Free Internet Radio | TuneIn]</ref> <ref>[https://itunes.apple.com/de/artist/djenetix/264639150 Djenetix on i-tunes apple com]</ref>
Ein weiteres Music-Projekt namnes Liberty Gun, eine Inspiration von Djenetix-Producer Sirko Archut, Mitte-der 2000-er, infolge eines Zusammentreffens mit Frank Teller, der international erfolgreichen [[Popband]] Right Said Fred (Im too sexy...) und anderen, im Club "Felix" im Berliner Adlon-Hotel (104.6 RTL Event-Foto rechts) und einer zwischenan ausgefochtenen rechtlichen Auseinandersetzung Archuts, wegen des Projekt-Namens "Liberty Gun" mit Liberty Records/Hollywood USA, sollte Liberty Gun produktionstechnisch im Rock-Bereich, als weiteres Standbein von Djenetix Berlin Music, ein Pendant zu den schon international erfolgreichen Bands Limp Bizkit (USA) und [[Linkin Park]] (USA) darstellen. Der Markenname Liberty Gun wurde zwar letztlich gesichert, einige Texte geschrieben, doch wegen der Auflösung von Djenetix Berlin Music 2007, kam es zu keiner Produktion mehr.
'''Schriftsteller''': Im Jahre 2007 begann Archut einen historischen Roman zu schreiben, welchen er im Jahre 2019, nach zwölf Jahren fertigstellte. Nunmehr wird der Roman von einem namhaften Lektorat in Süddeutschland überarbeitet und allem Anschein nach im Jahr 2020/21 veröffentlicht. Es gibt Verhandlungen mit einem renommierten Verlag aus der [[Schweiz]] und aus Deutschland.
*Vinyl - Djenetix feat. Amanda Lear "Queen of Chinatown" REMIX
*DVD - Glitter & Queer / Djenetix feat. Amanda Lear "Queen of Chinatown" REMIX
*Djenetix on Music-Samplers: Dance Top 100 Vol. 1, Trance Top 100 Vol.1, Trance - The Very Best, History of Feamle Vocal Trance, The Greatest Dance Hits Remixed u.v.a.
== Werke ==
115

Bearbeitungen

Navigationsmenü