Willkommen in der InkluPedia

Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen

Docker (Software)

426 Bytes hinzugefügt, 23 Mai
+
{{Infobox Software
| Titel = Docker | Name = | Logo = [[File:Docker (container engine) logo.png|250px|Logo]] | Screenshot = | Beschreibung = | Maintainer = | Hersteller = Docker Inc. | Erscheinungsjahr = | AktuelleVersion = 19.03.59 | AktuelleVersionFreigabeDatum = 1314. November 2019Mai 2020<ref name="releases">[https://github.com/docker/docker-ce/releases Releases · docker/docker-ce · GitHub]</ref>
| AktuelleVorabVersion =
| AktuelleVorabVersionFreigabeDatum =
| Betriebssystem = [[Linux]], BSD, [[Microsoft Windows|Windows]], OS X | Programmiersprache = Go | Kategorie = Virtualisierung | Lizenz = Apache License 2.0 | Deutsch = | Website = [https://www.docker.com/ docker.com]
}}
'''Docker''' ist eine Open-Source-Anwendungssoftware der Docker Inc. Docker ermöglicht es, Anwendungen samt ihrer Abhängigkeiten in [[Linux]]-Container (LXC) zu intergrieren, damit die Anwendungen transportierbar und darüber auch ausführbar ist. Es ist für Linux, BSD, [[Microsoft Windows|Windows]] und OS X verfügbar. Die Docker-Engines für Windows und OS X sind nativ, die Container selbst nutzen jedoch eine virtualisierte Instanz der Linux-Distribution Alpine.<ref name="prolinux29072016">[http://www.pro-linux.de/news/1/23810/docker-f%C3%BCr-windows-und-os-x-stabil-ver%C3%B6ffentlicht.html Docker für Windows und OS X stabil veröffentlicht - Pro-Linux, 29. Juli 2016]</ref> Im Gegensatz zu normaler Virtualisierungssoftware benötigen die Docker-Container kein Gastbetriebssystem und es wird keine Hardware emuliert. Weitere Vorteile sind der geringe Ressourcenbedarf und die kurzen Startzeiten im Vergleich zu einer Virtualisierung. Docker ist unter der Apache License 2.0 verfügbar.<ref name="heisedev2802">[http://www.heise.de/developer/artikel/Anwendungen-mit-Docker-transportabel-machen-2127220.html Anwendungen mit Docker transportabel machen | heise Developer, 28.02.2014]</ref> Gründer ist Solomon Hykes.<ref>[http://www.docker.com/whatisdocker/ What Is Docker? An open platform for distributed apps]</ref>
== Details ==
Seit Version 9.0.1FP10 vom 1. Februar 2018 unterstützt IBM Domino die Plattform Docker.<ref>[http://www-10.lotus.com/ldd/fixlist.nsf/WhatsNew/86a6c4ba892f0218852581fc0067b4f4?OpenDocument Notes/Domino Fix List - IBM Notes®/Domino® 9.0.1 Feature Pack 10 Release Notice]</ref> Mit der im März 2018 veröffentlichten Version 1.0 von der auf Docker beruhenden Anwendung Karton lassen sich Linux-Kommandozeilenprogramme unter unterschiedlichen Linux-Distributionen, auf anderen Architekturen und auch auf macOS ausführen. Dabei besitzen die Programm Zugriff auf lokale Dateien. Die Unterstützung von X11-Programmen ist geplant. Ist das Programm für eine fremde Architektur geschrieben, so sorgt Karton dafür, dass das Programm mit der freien Virtualisierungssoftware QEMU abgearbeitet wird. Karton 1.0 setzt Docker und Python voraus.<ref>[https://www.pro-linux.de/news/1/25700/karton-10-erschienen.html Karton 1.0 erschienen - Pro-Linux, 14. März 2018]</ref> Am 28. März 2018 kündigte Docker-Mitgründer und langjährige CTO Solomon Hykes an, das Unternehmen zu verlassen.<ref>[https://www.heise.de/developer/meldung/Docker-Gruender-Solomon-Hykes-verabschiedet-sich-4008250.html Docker-Gründer Solomon Hykes verabschiedet sich | heise Developer, 29.03.2018]</ref><ref>[https://blog.docker.com/2018/03/au-revoir/ Au revoir - Docker Blog, March 28, 2018]</ref> Hykes wurde durch Steve Singh ersetzt. Am 8. November 2018 wurde das kostenpflichtige Docker Enterprise 2.1 veröffentlicht.<ref>[https://blog.docker.com/2018/11/introducing-docker-enterprise-2-1-advancing-our-container-platform-leadership/ Introducing Docker Enterprise 2.1 - Advancing Our Container Platform Leadership - Docker Blog, November 8, 2018]</ref> Am selben Tag wurde auch das Windows Server Application Migration Program bekanntgemacht.<ref>[https://www.docker.com/docker-news-and-press/docker-launches-new-program-migrating-legacy-windows-server-2008-applications Docker Launches New Program for Migrating Legacy Windows Server 2008 Applications to Alleviate End of Support Issues | Docker, November 8, 2018]</ref> Damit bietet Docker Anwendern eine Migrationsmöglichkeit an, die vom Microsofts angekündigtem Ende des Supports von Windows Server 2008 am 14. Januar 2020 betroffen sind.<ref>[https://www.heise.de/developer/meldung/Docker-startet-Migrationsprogramm-fuer-Windows-Server-2018-Applikationen-4217505.html Docker startet Migrationsprogramm für Windows-Server-2008-Applikationen | heise Developer]</ref> Auf der DockerCon EU Anfang Dezember 2018 in [[Barcelona]] kündigte Docker, Inc. das neue kostenpflichtige Produkt Docker Desktop Enterprise an.<ref>[https://www.heise.de/developer/meldung/DockerCon-EU-2018-Digitale-Transformation-oder-Irrelevanz-4239004.html Docker Desktop Enterprise: "Digitale Transformation oder Irrelevanz" | heise Developer]</ref> 2018 nahm Docker Inc. 92 Millionen US-Dollar Finanzierungskapital ein.<ref>[https://www.heise.de/developer/meldung/Kommentar-Docker-hat-s-vergeigt-4586232.html Kommentar: Docker hat's vergeigt | heise online, 14.11.2019]</ref>
Im Juni 2019 verliess Steve Singh Docker Inc.<ref>[https://www.linkedin.com/in/stevessingh Steve Singh - Executive Chairman - Center ID: Introducing CenterCard | LinkedIn]</ref> Sein Nachfolger wurde Rob Bearden.<ref name="heise4585658">[https://www.heise.de/newsticker/meldung/Docker-verkauft-Enterprise-Geschaeft-und-bekommt-neuen-CEO-4585658.html Container: Docker verkauft Enterprise-Geschäft und bekommt neuen CEO | heise online, 14.11.2019]</ref> Im November 2019 wurde bekannt gegeben, dass das kalifornische Unternehmen Mirantis das Enterprise-Geschäft von Docker Inc. übernommen hat. Damit ging die Docker Enterprise Technology Platform, Docker Enterprise Engine, Docker Trusted Registry, Docker Unified Control Plane und Docker CLI an den Kubernetes-Spezialisten Mirantis. Hinzu kommen die 750 Enterprise-Kunden, Partner-Programme, strategische Technologie-Allianzen sowie 300 Angestellte. Im Zuge der Übernahme durch Mirantis gab Docker eine Finanzierung von 35 Millionen durch die Investoren Benchmark Capital und Insight Partners bekannt.<ref name="heise4585658"/> Mit der Übernahme verliess im November 2019<ref>[https://www.bloomberg.com/profile/person/17327836 Rob Bearden, Docker Inc: Profile and Biography - Bloomberg Markets]</ref> CEO Rob Bearden seinen Posten und wurde durch den bisherigen Chief Product Officer Scott Johnson ersetzt.<ref name="heise4585658"/> Mit der im Mai 2020 von Red Hat veröffentlichten Software Skopeo 1.0 lassen sich ohne Root-Rechte und ohne lokale Kopie Container-Images zwischen Container-Registries wie docker.io, kai.io und internen Container-Registries oder verschiedenen Arten von lokalen Speichersystemen kopieren.<ref>[https://www.heise.de/developer/meldung/Skopeo-1-0-hilft-beim-Verschieben-von-Container-Images-4723877.html Skopeo 1.0 hilft beim Verschieben von Container-Images | heise online, 19.05.2020]</ref>
== Integration ==
*{{Facebook|docker.run|Docker}}
*{{Twitter|docker|Docker}}
*{{YouTube2YouTube|user/dockerrun|Docker}}
*{{LinkedIn|company/docker|Docker, Inc}}
43.011

Bearbeitungen

Navigationsmenü