Willkommen in der InkluPedia

Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
20 Bytes hinzugefügt ,  06:58, 12. Okt. 2017
keine Bearbeitungszusammenfassung
Zeile 39: Zeile 39:     
== Bandgeschichte ==
 
== Bandgeschichte ==
Die Band wurde 2001 unter anderem von dem kubanischen Sänger Luis Frank Arias Mosquera (* 30. Juli 1960 in Contramaestre) und dem kubanischen Musiker Pío Leyva (5. Mai 1917 in Morón - 22. März 2006 in Havanna) gegründet. Beide waren im Buena Vista Social Club aktiv, Arias war jahrelang Leadsänger des Buena Vista Social Club.<ref name="oberpfalz">[http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3757132-125-harte_arbeit_im_probenraum,1,0.html Harte Arbeit im Probenraum | Stadt Amberg - Oberpfalznetz, 08.07.2013]</ref> Arias ist auch der Bandleader von Soneros de Verdad.
+
Die Band wurde 2001 unter anderem von dem kubanischen Sänger Luis Frank Arias Mosquera (* 30. Juli 1960 in Contramaestre) und dem kubanischen Musiker Pío Leyva (5. Mai 1917 in Morón 22. März 2006 in Havanna) gegründet. Beide waren im Buena Vista Social Club aktiv, Arias war jahrelang Leadsänger des Buena Vista Social Club.<ref name="oberpfalz">[http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/3757132-125-harte_arbeit_im_probenraum,1,0.html Harte Arbeit im Probenraum | Stadt Amberg - Oberpfalznetz, 08.07.2013]</ref> Arias ist auch der Bandleader von Soneros de Verdad.
    
Im Jahr 2001 wurde auch das [[Debütalbum]] "A Buena Vista: Barrio De La Habana" veröffentlicht.<ref>[http://www.musik-sammler.de/media/718782 Soneros De Verdad - Buena Vista: Barrio De La Habana - CD / Musik-Sammler.de]</ref> Juan de Marcos und Arias beteiligten bekannte Musiker wie Manuel “Puntillita” Licea, Rudy Calzado und Pío Leyva (auch Pio Leiva geschrieben) an dem Album. Das Album wurde 2001 während einer Vorstellung im Circus Krone mit einem ''German Jazz Award'' ausgezeichnet.<ref>[http://sonerosdeverdad.com/bio Soneros de Verdad feat. Luis Frank & Mayito Rivera | Bio]</ref> In den Jahren 2005, 2006, 2010 und 2011 folgten weitere Alben.
 
Im Jahr 2001 wurde auch das [[Debütalbum]] "A Buena Vista: Barrio De La Habana" veröffentlicht.<ref>[http://www.musik-sammler.de/media/718782 Soneros De Verdad - Buena Vista: Barrio De La Habana - CD / Musik-Sammler.de]</ref> Juan de Marcos und Arias beteiligten bekannte Musiker wie Manuel “Puntillita” Licea, Rudy Calzado und Pío Leyva (auch Pio Leiva geschrieben) an dem Album. Das Album wurde 2001 während einer Vorstellung im Circus Krone mit einem ''German Jazz Award'' ausgezeichnet.<ref>[http://sonerosdeverdad.com/bio Soneros de Verdad feat. Luis Frank & Mayito Rivera | Bio]</ref> In den Jahren 2005, 2006, 2010 und 2011 folgten weitere Alben.
Zeile 49: Zeile 49:  
Im Sommer 2013 gab die Band in [[Deutschland]] mehrere Konzerte mit dem deutschen Schlagersänger Roberto Blanco (* 1937) als Gastsänger. Arias und Blanco arbeiteten bereits vorher zusammen. 2011 nahm Blanco mit Soneros de Verdad seine Salsa-CD "Du lebst besser, wenn du lachst" auf Kuba auf. Tom Kramer der deutschen Mundartgruppe Los Dos y Compañeros ist der Manager der Band. Arias lebt selbst in Deutschland.<ref name="oberpfalz"/> Am 23. August 2013 veröffentlichten Mayito Rivera & Soneros De Verdad das gemeinsame Album "Alma De Sonero" über Connector Records.<ref>[http://www.in-akustik.com/de/mum/artikel.asp?ean=821895991620 in-akustik | Musik & Medien | Rivera, Mayito & Soneros De Verdad: Alma De Sonero]</ref> Am 2. Juli 2014 wurde darüber auch das  Album "Amarrate!" veröffentlicht.<ref>[http://www.in-akustik.com/de/mum/artikel.asp?ean=821895992320 in-akustik | Musik & Medien | Soneros De Verdad: Amarrate!]</ref>
 
Im Sommer 2013 gab die Band in [[Deutschland]] mehrere Konzerte mit dem deutschen Schlagersänger Roberto Blanco (* 1937) als Gastsänger. Arias und Blanco arbeiteten bereits vorher zusammen. 2011 nahm Blanco mit Soneros de Verdad seine Salsa-CD "Du lebst besser, wenn du lachst" auf Kuba auf. Tom Kramer der deutschen Mundartgruppe Los Dos y Compañeros ist der Manager der Band. Arias lebt selbst in Deutschland.<ref name="oberpfalz"/> Am 23. August 2013 veröffentlichten Mayito Rivera & Soneros De Verdad das gemeinsame Album "Alma De Sonero" über Connector Records.<ref>[http://www.in-akustik.com/de/mum/artikel.asp?ean=821895991620 in-akustik | Musik & Medien | Rivera, Mayito & Soneros De Verdad: Alma De Sonero]</ref> Am 2. Juli 2014 wurde darüber auch das  Album "Amarrate!" veröffentlicht.<ref>[http://www.in-akustik.com/de/mum/artikel.asp?ean=821895992320 in-akustik | Musik & Medien | Soneros De Verdad: Amarrate!]</ref>
   −
Die Band war von Juli bis Oktober 2014 auf Tour durch Europa. Dabei spielt sie in Deutschland, der [[Schweiz]], [[Österreich]], [[Frankreich]] und den [[Niederlande]]n. In Deutschland spielt sie unter anderem auf dem Open-Air-Musikfestival ''Bardentreffen'' in [[Nürnberg]] und auf dem ''Afrika-Karibik-Festival'' in Aschaffenburg. In der Schweiz traten sie am 26. Juli 2014 beim ''[[Blue Balls Festival]]'' in Luzern auf. 2015 folgte das Album "Viva Cuba Libre!".
+
Die Band war von Juli bis Oktober 2014 auf Tour durch Europa. Dabei spielt sie in Deutschland, der [[Schweiz]], [[Österreich]], [[Frankreich]] und den [[Niederlande]]n. In Deutschland spielt sie unter anderem auf dem Open-Air-Musikfestival ''Bardentreffen'' in [[Nürnberg]] und auf dem ''Afrika-Karibik-Festival'' in Aschaffenburg in [[Bayern]]. In der Schweiz traten sie am 26. Juli 2014 beim ''[[Blue Balls Festival]]'' in [[Luzern]] auf. 2015 folgte das Album "Viva Cuba Libre!".
    
Luis Frank Arias brachte 2013 mit "Se me ocurre Un Bolero - I think of a Bolero" eine Solo-CD heraus.
 
Luis Frank Arias brachte 2013 mit "Se me ocurre Un Bolero - I think of a Bolero" eine Solo-CD heraus.
50.162

Bearbeitungen

Navigationsmenü