Willkommen in der InkluPedia

Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
+
Zeile 24: Zeile 24:     
=== 1995 ===
 
=== 1995 ===
*Name "Euro" erfunden, wohl von ''Theo Waigel''.
+
*Name "Euro" erfunden, wohl vom deutschen CSU-Politiker ''Theo Waigel'' (* 1939).
    
=== 1996 ===
 
=== 1996 ===
Zeile 35: Zeile 35:  
*März: Drachme im Wechselkursmechanismus II
 
*März: Drachme im Wechselkursmechanismus II
 
*EZB-Chef wird der Niederländer ''Wim Duisenberg'' (1935-2005), dessen Amtszeit nach einem Kuhhandel mit Frankreich aber auf 5 Jahre statt normalen 8 begrenzt wird, er bleibt bis November 2003.
 
*EZB-Chef wird der Niederländer ''Wim Duisenberg'' (1935-2005), dessen Amtszeit nach einem Kuhhandel mit Frankreich aber auf 5 Jahre statt normalen 8 begrenzt wird, er bleibt bis November 2003.
*Die französische Forschungs- und Bildungskommissarin Édith Cresson (* 1934) hat ihren Zahnarzt René Berthelot 250.000 Mark als Berater zu AIDS-Themen engagiert.<ref>[http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15188811.html DER SPIEGEL 49/1999 - Gefälschte Berichte, 06.12.1999]</ref> Ihre Beratungsfirma S.I.S.I.E. hat gut dotierte Aufträge bekommen. Auch die Kommissare Emma Bonino und Manuel Marín haben schlechte Presse.<ref>[http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8567433.html DER SPIEGEL 5/1999 - Übler Geruch, 01.02.1999]</ref> Das Parlament verweigert der Kommission die Entlastung für den Haushalt 1996.
+
*Die französische Forschungs- und Bildungskommissarin Édith Cresson (* 1934) hat ihren Zahnarzt René Berthelot 250.000 Mark als Berater zu AIDS-Themen engagiert.<ref>[http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15188811.html DER SPIEGEL 49/1999 - Gefälschte Berichte, 06.12.1999]</ref> Ihre Beratungsfirma S.I.S.I.E. hat gut dotierte Aufträge bekommen. Auch die Kommissare Emma Bonino (* 1948) und Manuel Marín (* 1949) haben schlechte Presse.<ref>[http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8567433.html DER SPIEGEL 5/1999 - Übler Geruch, 01.02.1999]</ref> Das Parlament verweigert der Kommission die Entlastung für den Haushalt 1996.
    
=== 1999 ===
 
=== 1999 ===
 
*Januar: Die Kommission erklärt sich mit Édith Cresson solidarisch.<ref>[http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/a-1682.html EU-Kommission: Kein Rücktritt wegen Bestechung - manager magazin, 06.01.1999]</ref>
 
*Januar: Die Kommission erklärt sich mit Édith Cresson solidarisch.<ref>[http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/a-1682.html EU-Kommission: Kein Rücktritt wegen Bestechung - manager magazin, 06.01.1999]</ref>
*Betrugsaffäre um die Firma Leonardo belastet Cresson erneut, die kommissionseigene Hauspolizei Uclaf ermittelt.<ref>[http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9507150.html DER SPIEGEL 9/1999 - Was wußte Cresson?, 01.03.1999]</ref>, die gesamte Kommission Santer muss zurücktreten.
+
*Betrugsaffäre um die Firma Leonardo belastet Cresson erneut, die kommissionseigene Hauspolizei Uclaf ermittelt.<ref>[http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9507150.html DER SPIEGEL 9/1999 - Was wußte Cresson?, 01.03.1999]</ref>, die gesamte Kommission Santer unter dem luxemburgischen Kommissionspräsident Jacques Santer (* 1937) muss zurücktreten.
 
*1. Mai: Vertrag von Amsterdam tritt in Kraft
 
*1. Mai: Vertrag von Amsterdam tritt in Kraft
 
*Juni: In Bologna wird eine Hochschulreformbeschlossen, die Abschlüsse harmonisieren soll (Bologna-Prozess). Bis 2010 soll eine European Higher Education Area (EHEA) entstehen.
 
*Juni: In Bologna wird eine Hochschulreformbeschlossen, die Abschlüsse harmonisieren soll (Bologna-Prozess). Bis 2010 soll eine European Higher Education Area (EHEA) entstehen.
Zeile 65: Zeile 65:  
*April: Beitrittsvertrag von Athen
 
*April: Beitrittsvertrag von Athen
 
*April: 83.8% der Ungarn stimmen für den EU-Beitritt bei nur 45% Wahlbeteiligung.
 
*April: 83.8% der Ungarn stimmen für den EU-Beitritt bei nur 45% Wahlbeteiligung.
*Mai: 93.7% der Slowaken stimmen für den EU-Beitritt.
+
*Mai: 93.7% der Slowaken stimmen für den EU-Beitritt.
 
*Mai: Bei einer Volksabstimmung in Litauen sprechen sich >90% für einen Beitritt aus.
 
*Mai: Bei einer Volksabstimmung in Litauen sprechen sich >90% für einen Beitritt aus.
 
*Juni: 77.6% der Polen stimmen für den Beitritt.
 
*Juni: 77.6% der Polen stimmen für den Beitritt.
*Juni: 77.3% der Tschechen stimmen für den Beitritt bei 55% Wahlbeteiligung.
+
*Juni: 77.3% der Tschechen stimmen für den Beitritt bei 55% Wahlbeteiligung.
 
*14. September: Bei einer Volksabstimmung sprechen sich gut zwei Drittel der Esten für einen Beitritt aus.
 
*14. September: Bei einer Volksabstimmung sprechen sich gut zwei Drittel der Esten für einen Beitritt aus.
 
*14. September: Die Schweden stimmen bei einem Referendum mit 55.9% gegen den Euro und 42.0% dafür bei 82.6% Wahlbeteiligung.
 
*14. September: Die Schweden stimmen bei einem Referendum mit 55.9% gegen den Euro und 42.0% dafür bei 82.6% Wahlbeteiligung.
*20.September: Bei einer Volksabstimmung sprechen sich gut zwei Drittel der Letten für einen Beitritt aus.
+
*20. September: Bei einer Volksabstimmung sprechen sich gut zwei Drittel der Letten für einen Beitritt aus.
 
*Oktober: G 20 in Cancun gegründet mit der EU
 
*Oktober: G 20 in Cancun gegründet mit der EU
*November: ''Jean-Claude Trichet'' wird bis 2011 EZB Chef
+
*November: Der französische Finanzexperte ''Jean-Claude Trichet'' (* 1942) wird bis 2011 Chef der EZB
 
*Der Konvent präsentiert den Verfassungsentwurf
 
*Der Konvent präsentiert den Verfassungsentwurf
    
=== 2004 ===
 
=== 2004 ===
 
*1. Mai: Zehn neue Mitgliedstaaten: Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Zypern
 
*1. Mai: Zehn neue Mitgliedstaaten: Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Zypern
* Vertrag über eine Verfassung für Europa (VVE) war ein 2004 unterzeichnet
+
*29. Oktober: Vertrag über eine Verfassung für Europa (VVE) wird in Rom von den Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten unterzeichnet. Da nicht alle Mitgliedstaaten den Vertrag ratifizierten, erlangt er keine Rechtskraft.
 
*Der portugiesische Politiker José Manuel Barroso (* 1956) wird neuer Kommissionspräsident
 
*Der portugiesische Politiker José Manuel Barroso (* 1956) wird neuer Kommissionspräsident
 
*Verheugen ist in seiner zweiten Amtszeit von 2004 bis 2010  
 
*Verheugen ist in seiner zweiten Amtszeit von 2004 bis 2010  
Zeile 89: Zeile 89:  
=== 2006 ===
 
=== 2006 ===
 
*Bolkestein-Richtlinie zu Dienstleistungen
 
*Bolkestein-Richtlinie zu Dienstleistungen
*Juli: Kommission erklärt, dass Cresson in den 90ern ihre Pflichten verletzt habe. <ref>[http://europa.eu/rapid/press-release_CJE-06-56_en.htm?locale=en Europa]</ref>
+
*Juli: Kommission erklärt, dass Cresson in den 1990ern ihre Pflichten verletzt habe.<ref>[http://europa.eu/rapid/press-release_CJE-06-56_en.htm?locale=en EUROPA - Press release - The Court declares that Mrs Edith Cresson acted in breach of her obligations as a European commissioner, 11 July 2006]</ref>
    
=== 2007 ===
 
=== 2007 ===
Zeile 111: Zeile 111:  
=== 2009 ===
 
=== 2009 ===
 
*Januar: Die Slowakei wird 16. Eurostaat  
 
*Januar: Die Slowakei wird 16. Eurostaat  
*Mai: gut 1 Mrd Euro Strafe für Intel
+
*Mai: gut 1 Mrd. Euro Strafe für Intel
 
*Mai: Starke Sparmaßnahmen für EU-Parlamentarier
 
*Mai: Starke Sparmaßnahmen für EU-Parlamentarier
 
*Juni: Wahlen zum Parlament
 
*Juni: Wahlen zum Parlament
Zeile 118: Zeile 118:  
*September: ''José Manuel Barroso'' bleibt weitere 5 Jahre Kommissionspräsident
 
*September: ''José Manuel Barroso'' bleibt weitere 5 Jahre Kommissionspräsident
 
*September: Mittelmeerstaaten verhindern selbst vorübergehende Fangbeschränkungen für Thunfisch
 
*September: Mittelmeerstaaten verhindern selbst vorübergehende Fangbeschränkungen für Thunfisch
*2.Oktober: Eine zweite Volksabstimmung in Irland akzeptiert den Vertrag von Lissabon mit 67%
+
*2. Oktober: Eine zweite Volksabstimmung in Irland akzeptiert den Vertrag von Lissabon mit 67%
 
*Oktober: Senkung des Kabeljaufangs um 25% beschlossen
 
*Oktober: Senkung des Kabeljaufangs um 25% beschlossen
 
*EU verlangt Schutz des Nationalpark Tablas de Daimiel in Spanien
 
*EU verlangt Schutz des Nationalpark Tablas de Daimiel in Spanien
Zeile 132: Zeile 132:  
*650 Millionen Euro Strafe für taiwanesische und koreanische Displayhersteller.
 
*650 Millionen Euro Strafe für taiwanesische und koreanische Displayhersteller.
 
*Oktober: Menschenrechtspreis für den kubanischen Journalisten und Dissidenten Guillermo Fariñas (* 1962)
 
*Oktober: Menschenrechtspreis für den kubanischen Journalisten und Dissidenten Guillermo Fariñas (* 1962)
*Verheugen geht zur "Royal Bank of Scotland" [http://www.forium.de/redaktion/guenter-verheugen-beraet-die-royal-bank-of-scotland-rbs/ Forium]
+
*Verheugen geht zur "Royal Bank of Scotland"<ref>[http://www.forium.de/redaktion/guenter-verheugen-beraet-die-royal-bank-of-scotland-rbs/ forium.de - (28.04.2010) Günter Verheugen berät die Royal Bank of Scotland (RBS)]</ref>
    
=== 2011 ===
 
=== 2011 ===
 
*Januar: Estland wird 17. Land der Eurozone
 
*Januar: Estland wird 17. Land der Eurozone
 
*"European Union Act" Großbritanniens
 
*"European Union Act" Großbritanniens
*November: Mario Draghi wird Chef der EZB
+
*November: Der italienische Bankmanager und Wirtschaftswissenschaftler Mario Draghi (* 1947) wird Chef der EZB
 
   
 
   
 
=== 2012 ===
 
=== 2012 ===
 
*2. März: Europäischer Fiskalpakt
 
*2. März: Europäischer Fiskalpakt
*September: Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) tritt in Kraft.
+
*September: Europäischer Stabilitätsmechanismus (ESM) tritt in Kraft.
 
*September: EZB-Rat beschließt Outright Monetary Transactions (OMT)
 
*September: EZB-Rat beschließt Outright Monetary Transactions (OMT)
 
*Oktober: Liikanen-Report zur Bankenreform
 
*Oktober: Liikanen-Report zur Bankenreform
49.466

Bearbeitungen

Navigationsmenü