Hauptmenü öffnen

InkluPedia β

Wiiija Records

Wiiija Records (Labelcode 05485) war ein britisches Independent-Label. Das Label wurde 1988 von Gary Walker und Mitarbeitern des Rough Trade Shops in Notting Hill, London gegründet. Der Name "Wiiija" entstammt dem Postkode "W11 1JA" des Rough Trade Shops in der 130 Talbot Road. Von 1996 an war Wiiija Records ein Tochterunternehmen des britischen Labels Beggars Banquet Records. Das Label hatte mit Where It's At Recordings und Whole Car Records selbst zwei Sublabels.[1]

Wiiija veröffentlichte die ersten beiden Alben "Babyteeth" (1991) und "Pleasure Death" (1992) der bekannten nordirischen Rockband Therapy?. Ebenso veröffentlichten sie die Alben "Hold on It Hurts" (1994), "Woman's Gotta Have It" (1995), "When I Was Born for the 7th Time" (1997) und "Handcream for a Generation" (2002) der britischen Rockband Cornershop, bevor diese zu Ample Play gewechselt sind.

Das Label hatte unter anderen folgende Künstler und Bands unter Vertrag:

  • Action Swingers
  • Anjali
  • Bastard Kestrel
  • bis
  • Blood Sausage
  • Brassy
  • Clinton
  • Comet Gain
  • Cornershop
  • Fabric
  • Free Kitten
  • Frumpies
  • Guv'ner
  • Heavenly
  • Huggy Bear
  • Hurricane
  • Jacob's Mouse
  • Le Tigre
  • Loveblobs
  • Mucho Macho
  • Noise Addict
  • Sexton Ming And His Diamond Gussets
  • Silverfish
  • Sgt Rock
  • Sun Carriage
  • Terminal Cheesecake
  • Terry Edwards And The Scapegoats
  • The Action Suits
  • Therapy?
  • Thule
  • Velocette
  • Whistler[2][1]

Weblinks

Quellen