Willkommen in der InkluPedia

wefox

Aus InkluPedia
Version vom 3. Juni 2021, 19:49 Uhr von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion | Beiträge) (tag 2770)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wefox
Gründung November 2014
Sitz Berlin, Flag of Germany.svg Deutschland

Leitung

Julian Teicke (CEO)

Branche Versicherungswesen
Homepage wefox.com

wefox ist ein deutsches Versicherungsunternehmen aus Berlin. Es wurde im November 2014 gegründet und hat (Stand Mitte 2021) Büros in Berlin, Zürich und Barcelona.

Geschichte

Das Unternehmen wurde im November 2014 unter der Marke FinanceFox[1] von Fabian Wesemann, Dario Fazlic, Julian Teicke und Jonathan Seoane[2] in der Schweiz gegründet.[3][4]

2016 nahm FinanceFox in einer ersten Finanzierungsrunde 28 Millionen US-Dollar Kapital von Investoren ein. Die Investorenrunde wurde von Target Global und Horizons Ventures angeführt. Mit an Bord waren ebenfalls die bestehenden Investoren Salesforce Ventures, Idinvest, Speedinvest, Seedcamp, AngelList, Victory Park Capital und Samuel Skoblo.[5] 2017 wurde FinanceFox nach wefox umfirmiert.[6] Im Mai 2019 erhielt die Unternehmensgruppe 110 Millionen Euro (125 Millionen Dollar) Eigenkapital. Ebenfalls 2019 wurde Christopher Kampshoff eingestellt, der Verantwortlich für Übernahmen von Maklerpools ist. Kampshoff war Gründer der Bezahl-App Lendstar, die 2012 startete und im Sommer 2018 Insolvenz anmeldete und vom Zahlungsdienstleister Epay übernommen wurde. Bis dahin verband wefox über seinen Marktplatz bereits 2000 Versicherungsmakler und 400.000 Endkunden.[1]

Ende 2019 nahm die wefox group in einer zweiten Finanzierungsrunde 110 Millionen US-Dollar Kapital von Investoren ein. Die Kapitalgeber wurden von OMERS Ventures angeführt, weiterhin beteiligt waren Merian Chrysalis, Samsung Catalyst Fund und Mundi Ventures sowie bisherige Kapitalgeber.[7] In einer dritten Finanzierungsrunde sammelte Wefox Mitte 2021 von Investoren 650 Millionen US-Dollar (533 Millionen Euro) ein. Die Gruppe der Wefox-Investoren wird angeführt vom Berliner Risiko-Kapitalgeber VC Target Global. Damit stieg die Bewertung des Unternehmens Wefox auf drei Milliarden US-Dollar (2,5 Milliarden Euro), wie die Wefox Holding AG am 1. Juni 2021 mitgeteilt hat. Bis zu diesem Zeitpunkt war Wefox bereits in Deutschland, Österreich, der Schweiz, in Polen und in Spanien[4] aktiv.[8]

Weblinks

Quellen