Willkommen in der InkluPedia

Sven Michaelsen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Änderung 47891 von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion) rückgängig gemacht.)
Markierung: Rückgängigmachung
(Änderung 47892 von Kairos (Diskussion) rückgängig gemacht.)
Markierung: Rückgängigmachung
Zeile 1: Zeile 1:
Sven Michaelsen ist ein deutscher Journalist und Buchautor.
+
'''Sven Michaelsen''' (* 1958 in [[Hamburg]]) ist ein [[Deutschland|deutscher]] Journalist, Reporter und Buchautor.
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==
Sven Michaelsen studierte Literatur und Geschichte, danach absolvierte er die Henri-Nannen-Journalistenschule. Von 1986 bis 2006 war er Reporter und Autor beim »Stern«, anschließend wurde er Chefreporter von »Vanity Fair«. Seit 2008 schreibt er meist für das »SZ-Magazin«. 2014 und 2018 wurde er mit dem »Deutschen Reporterpreis« ausgezeichnet.
+
Sven Michaelsen wurde 1958 in Hamburg geboren. Er studierte Literatur und Geschichte. Im Anschluß an sein Studium an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg war er zwanzig Jahre lang als Reporter und Autor beim Magazin ''Stern'' tätig. 2006 wurde er Chefreporter des Magazins ''Vanity Fair''. Seit 2008 schreibt er für das ''SZ-Magazin''. Michaelsen ist Autor der Bücher ''Starschnitte: Interessante Menschen erklären sich und die Welt'' (2006), ''Wendepunkte: Berühmte Menschen erzählen von den entscheidenden Momenten ihres Lebens'' (2012), ''Ist Glück Glückssache? : 800 Fragen, die Sie sich längst hätten stellen sollen'' (2012), ''"Das drucken Sie aber nicht!" : die besten Interviews'' (2018) und ''Warum hat das Unglück mehr Phantasie als das Glück?'' (2019). Michaelsen wurde für zwei Interviews, die er im Frühjahr 2014 für das ''SZ-Magazin'' geführt hat mit dem Reporterpreise für das Jahr 2014 in der Kategorie „Bestes Interview“ vom Reporter-Forum ausgezeichnet.<ref name="alles">[https://alles-ueber-interviews.de/interviews-mit-promis-sven-michaelsen/ Interviews mit Promis: „Wer so denkt, ist ein Vollidiot“]</ref>
Michaelsen ist Autor der Bücher »Starschnitte: Interessante Menschen erklären sich und die Welt« (2006), »Wendepunkte: Berühmte Menschen erzählen von den entscheidenden Momenten ihres Lebens« (2012), »Ist Glück Glückssache? 800 Fragen, die Sie sich längst hätten stellen sollen« (2012), »›Das drucken Sie aber nicht!: die besten Interviews» (2018) und »Warum hat das Unglück mehr Phantasie als das Glück? Das Leben in 800 Fragen« (2019).
 
  
 +
Er ist mit der deutschen Schriftstellerin und Journalistin Ildikó von Kürthy (* 20. Januar 1968 in Aachen) verheiratet. Das Paar hat zwei Söhne.<ref name="alles"/><ref>[https://www.welt.de/regionales/hamburg/article156027429/mal-gluecklich-verheiratet-mal-fast-geschieden.html Kürthy: mal glücklich verheiratet, mal fast geschieden - WELT, 07.06.2016]</ref>
  
 
== Werke ==
 
== Werke ==

Version vom 8. Dezember 2019, 11:37 Uhr

Sven Michaelsen (* 1958 in Hamburg) ist ein deutscher Journalist, Reporter und Buchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sven Michaelsen wurde 1958 in Hamburg geboren. Er studierte Literatur und Geschichte. Im Anschluß an sein Studium an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg war er zwanzig Jahre lang als Reporter und Autor beim Magazin Stern tätig. 2006 wurde er Chefreporter des Magazins Vanity Fair. Seit 2008 schreibt er für das SZ-Magazin. Michaelsen ist Autor der Bücher Starschnitte: Interessante Menschen erklären sich und die Welt (2006), Wendepunkte: Berühmte Menschen erzählen von den entscheidenden Momenten ihres Lebens (2012), Ist Glück Glückssache? : 800 Fragen, die Sie sich längst hätten stellen sollen (2012), "Das drucken Sie aber nicht!" : die besten Interviews (2018) und Warum hat das Unglück mehr Phantasie als das Glück? (2019). Michaelsen wurde für zwei Interviews, die er im Frühjahr 2014 für das SZ-Magazin geführt hat mit dem Reporterpreise für das Jahr 2014 in der Kategorie „Bestes Interview“ vom Reporter-Forum ausgezeichnet.[1]

Er ist mit der deutschen Schriftstellerin und Journalistin Ildikó von Kürthy (* 20. Januar 1968 in Aachen) verheiratet. Das Paar hat zwei Söhne.[1][2]

Werke

  • 2006: Starschnitte: Interessante Menschen erklären sich und die Welt, 248 Seiten, DuMont Buchverlag, ISBN 978-3832179915
  • 2012: Wendepunkte: Berühmte Menschen erzählen von den entscheidenden Momenten ihres Lebens, 240 Seiten, DuMont Buchverlag, ISBN 978-3-8321-9680-6
  • 2012: Ist Glück Glückssache? : 800 Fragen, die Sie sich längst hätten stellen sollen, 252 Seiten, München ; Zürich : Pendo, ISBN 978-3-86612-309-0
  • 2018: "Das drucken Sie aber nicht!" : die besten Interviews, 395 Seiten, München : Piper, ISBN 978-3-492-05840-7
  • 2019: Warum hat das Unglück mehr Phantasie als das Glück?, 136 Seiten, Residenz, ISBN 978-3701734986

Weblinks

Quellen