Willkommen in der InkluPedia

Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
1.064 Bytes hinzugefügt ,  18:58, 20. Okt. 2017
+
Zeile 33: Zeile 33:     
== Bandgeschichte ==
 
== Bandgeschichte ==
Die Band wurde im Januar 2006<ref>[http://www.facebook.com/turboweekend/info Turboweekend - About | Facebook]</ref> von Martin Øhlers Petersen (Schlagzeug), Morten Køie (Bass) und Silas Bjerregård (Gesang) gegründet.<ref>http://www.discogs.com/artist/912053-Turboweekend</ref> Im Juli 2007 spielten sie auf dem Roskilde-Festival. Das [[Debütalbum]] "Night Shift" wurde am 1. Oktober 2007 über [[Copenhagen Records]] veröffentlicht. An dem Album waren Ivan Skavinsky, Jay Declan und Oliver Switchdance beteiligt.<ref>[http://www.discogs.com/Turboweekend-Nightshift/release/1300486 Turboweekend - Night Shift (CD, Album) at Discogs]</ref>
+
Die Band wurde im Januar 2006<ref>[http://www.facebook.com/turboweekend/info Turboweekend - About | Facebook]</ref> von Martin Øhlers Petersen (Schlagzeug), Morten Køie (Bass) und Silas Bjerregård (Gesang) gegründet.<ref>[http://www.discogs.com/artist/912053-Turboweekend Turboweekend Discography at Discogs]</ref> Im Juli 2007 spielten sie auf dem Roskilde-Festival. Das [[Debütalbum]] "Night Shift" wurde am 1. Oktober 2007 über [[Copenhagen Records]] veröffentlicht. An dem Album waren Ivan Skavinsky, Jay Declan und Oliver Switchdance beteiligt.<ref>[http://www.discogs.com/Turboweekend-Nightshift/release/1300486 Turboweekend - Night Shift (CD, Album) at Discogs]</ref> Im Jahr 2009 folgte das Album "Ghost of a Chance". Ab 2009 spielte Anders Stig Møller bei den Liveshows mit. Im Mai 2010 spielten sie beim Eröffnungskonzert des Springfestivals in Graz in [[Österreich]] mit.<ref>[https://diepresse.com/home/kultur/popco/Festivals/festivalbilder/564983/Spring-Festival-2010_Geblendet-von-den-Baessen?gal=564983&index=18&direct=&_vl_backlink=&popup= Spring Festival 2010: Geblendet von den Bässen « DiePresse.com]</ref>
   −
Im Jahr 2009 folgte das Album "Ghost of a Chance". Seit 2009 spielte Anders Stig Møller bei den Liveshows mit, seit 2011 ist er offizielles Mitglied der Band. Im Februar 2012 unterzeichnete Turboweekend einen Vertrag bei EMI Nordic.<ref>[http://newmusic.dk/2012/11/07/turboweekend-on-my-side-2012/ Turboweekend – On My Side (2012) – NEWMUSIC.DK]</ref> Darüber folgte noch im selben Jahr am 21. September 2012 mit "Fault Lines" die Veröffentlichung des dritten Albums. Es erreichte Platz 1 in den dänischen Charts. Das Album war insgesamt 11 Wochen in den dänischen Charts.<ref>http://danishcharts.com/showinterpret.asp?interpret=Turboweekend</ref> Am 30. März 2015 veröffentlichte Turboweekend ihr nächstes Album "Share My Thunder" über Parlophone. Die Aufnahmen erfolgten in den TW Studios und den Medley Studios in Kopenhagen.<ref>[http://www.discogs.com/Turboweekend-Share-My-Thunder/release/6840367 Turboweekend - Share My Thunder (CD, Album) at Discogs]</ref>
+
Seit 2011 ist Anders Stig Møller offizielles Mitglied der Band. Im Februar 2012 unterzeichnete Turboweekend einen Vertrag bei EMI Nordic.<ref>[http://newmusic.dk/2012/11/07/turboweekend-on-my-side-2012/ Turboweekend – On My Side (2012) – NEWMUSIC.DK]</ref> Darüber folgte noch im selben Jahr am 21. September 2012 mit "Fault Lines" die Veröffentlichung des dritten Albums. Es erreichte Platz 1 in den dänischen Charts. Das Album war insgesamt 11 Wochen in den dänischen Charts.<ref>http://danishcharts.com/showinterpret.asp?interpret=Turboweekend</ref> Ebenfalls im September 2012 trat Turboweekend bei der [[Berlin]] Music Week<ref>[https://www.intro.de/popmusik/programm-komplett Berlin Festival 2012 - Pop - INTRO, 22. August 2012]</ref> und beim Berlin Festival <!-- 7.+8. --> auf.<ref>[https://fastforward-magazine.de/berlin-festival-2012-das-line-up-ist-komplett/ Berlin Festival 2012: Das Line-Up ist komplett | >>FastForward Magazine,  22. August 2012]</ref> Im September 2013 spielte Turboweekend beim Reeperbahn Festival in [[Hamburg]]-St. Pauli.<ref>[https://www.ringrocker.com/festivals.php?op=showf&reeperbahn-festival-2013&fid=814 Reeperbahn Festival 2013 in Hamburg, Deutschland - ringrocker.com]</ref> Am 30. März 2015 veröffentlichte Turboweekend ihr nächstes Album "Share My Thunder" über Parlophone. Die Aufnahmen erfolgten in den TW Studios und den Medley Studios in Kopenhagen.<ref>[http://www.discogs.com/Turboweekend-Share-My-Thunder/release/6840367 Turboweekend - Share My Thunder (CD, Album) at Discogs]</ref>
    
== Diskografie (Alben) ==
 
== Diskografie (Alben) ==
53.685

Bearbeitungen

Navigationsmenü