Rowan Witt

Aus InkluPedia
Version vom 1. Dezember 2016, 06:26 Uhr von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion | Beiträge) (tag 1128)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilary Cole und Rowan Witt, 2016

Rowan Witt (* 5. November 1988 in Sydney, New South Wales) ist ein australischer Schauspieler und Musicaldarsteller.

Leben

Rowan Witt wurde am 5. November 1988 in Sydney im australischen Bundesstaat New South Wales geboren. Er machte einen Abschluss am Sydney Conservatorium of Music. Er spielte in dem Musical "South Pacific" der Opera Australia und dem Musical "The 25th Annual Putnam County Spelling Bee" sowie der Premiere von "By Jeeves" in Sydney mit. Beim The Stockhausen Festival war er als Spezialgast bei der The Song Company dabei.[1]

Im Fernsehen war er in mehreren Fernsehserien wie "Verloren in Sydney - Neue Abenteuer für Oliver Twist" (2001), "The 21 Conspiracy" (2008-2009), "Underbelly - Krieg der Unterwelt" (2010) und "People You May Know" (2012) zu sehen. Neben mehreren Kurzfilmen war er im Kino in dem Film "Matrix" (1999) der Wachowski Brothers und in der Literaturverfilmung "Tage am Strand" (2013) der Regisseurin Anne Fontaine zu sehen. Rowan Witt war schon an mehreren Werbespots beteiligt und war in der engeren Auswahl für die Rolle des Harry Potter.[1]

Filmografie

  • 1999: Somewhere in the Darkness (Regie Paul Fenech)
  • 1999: Matrix (Regie Wachowski Brothers)
  • 2001: Home and Away (Fernsehserie, 12 Folgen)
  • 2001: Verloren in Sydney - Neue Abenteuer für Oliver Twist (Escape of the Artful Dodger) (Fernsehserie, 13 Folgen)
  • 2002: Little Blue (Regie Peter Carstairs) (Kurzfilm)
  • 2008-2009: The 21 Conspiracy (Fernsehserie, 7 Folgen)
  • 2010: Underbelly - Krieg der Unterwelt (Underbelly) (Fernsehserie)
  • 2011: Exit - A Night from Hell (X) (Regie Jon Hewitt)
  • 2011: Rosemary's Romantic Rendezvous (Regie Imogen Dall, Dof Dickinson) (Kurzfilm)
  • 2012: People You May Know (Fernsehserie)
  • 2012: Pride (Regie Jake Weisz) (Kurzfilm)
  • 2013: Tage am Strand (Adore) (Regie Anne Fontaine)
  • 2013: Nick & Seaton's Palace of Sexy Secrets (Fernsehserie)
  • 2013: Trunk (Regie Jack Taylor Cox)

Weblinks

Quellen