Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

IBM 5110: Unterschied zwischen den Versionen

Aus InkluPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
(tag 2047)
 
(t)
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[File:IBM_5110_computer_-_Ridai_Museum_of_Modern_Science,_Tokyo_-_DSC07664.JPG|thumb|IBM 5110]]
 
[[File:IBM_5110_computer_-_Ridai_Museum_of_Modern_Science,_Tokyo_-_DSC07664.JPG|thumb|IBM 5110]]
Der '''IBM 5110''' ist ein Computer des [[Vereinigte Staaten|US-amerikanischen]] Unternehmens IBM aus den 1970er/1980er Jahren. Er ist der Nachfolger des IBM 5100 und wurde im Januar 1978 von GSD (IBM General Systems Division<ref>[https://www.ibm.com/ibm/history/exhibits/rochester/rochester_chronology2.html IBM Archives: Rochester chronology - page 2]</ref>) angekündigt. Während der 5100 vornehmlich für die Wissenschaft geeignet war, war der 5110 für nahezu alle Unternehmen und Industriebereiche geeignet. Er ist mit einer Tastatur und einem 5-Zoll-Bildschirm für 1024-Zeichen-Darstellung ausgestattet und kann 16 KB, 32 KB, 48 KB oder 64 KB Daten je nach Modell im Speicher halten.<ref name="ibm">[https://www.ibm.com/ibm/history/exhibits/pc/pc_4.html IBM Archives: IBM 5110 Computing System]</ref> Der IBM 5110 wurde von GSD in Rochester im US-Bundesstaat Minnesota entwickelt und hergestellt.<ref>[https://www.ibm.com/ibm/history/exhibits/rochester/rochester_chronology3.html IBM Archives: Rochester chronology - page 3]</ref>
+
Der '''IBM 5110''' ist ein portable<ref>[https://www.rugged-portable.com/history-portable-computers-rugged-bias/ibm-portable-pc-5110/ IBM Portable PC 5110 - Rugged Portable]</ref> Computer des [[Vereinigte Staaten|US-amerikanischen]] Unternehmens IBM aus den 1970er/1980er Jahren. Er ist der Nachfolger des IBM 5100 und wurde im Januar 1978 von GSD (IBM General Systems Division<ref>[https://www.ibm.com/ibm/history/exhibits/rochester/rochester_chronology2.html IBM Archives: Rochester chronology - page 2]</ref>) angekündigt. Während der 5100 vornehmlich für die Wissenschaft geeignet war, war der 5110 für nahezu alle Unternehmen und Industriebereiche geeignet. Er ist mit einer Tastatur und einem 5-Zoll-Bildschirm für 1024-Zeichen-Darstellung ausgestattet und kann 16 KB, 32 KB, 48 KB oder 64 KB Daten je nach Modell im Speicher halten.<ref name="ibm">[https://www.ibm.com/ibm/history/exhibits/pc/pc_4.html IBM Archives: IBM 5110 Computing System]</ref> Der IBM 5110 wurde von GSD in Rochester im US-Bundesstaat Minnesota entwickelt und hergestellt.<ref>[https://www.ibm.com/ibm/history/exhibits/rochester/rochester_chronology3.html IBM Archives: Rochester chronology - page 3]</ref>
  
 
Der IBM 5110 Model 1 kann 204.000 Bytes pro Cartridge-Band oder 1,2 Millionen Bytes auf einer Diskette speichern. Der IBM 5110 Model 2 unterstützt nur die Speicherung auf Diskette und kann bis zu zwei IBM 5114 Diskettenlaufwerk-Einheiten mit je <!-- mindestens lt. Quelle --> zwei Diskettenlaufwerken ansprechen, also ingesamt 4,8 Millionen Bytes. Innerhalb der ersten Woche nach Vorstellung gingen mehrere hundert Bestellungen für den Computer ein. Der erste IBM 5110 wurde am 2. Februar 1978 aus der Fabrik von GSD in Rochester an die Punxsutawney Electric Repair Company in Pennsylvania ausgeliefert. Im März 1982 wurde der IBM 5110 aus der Vermarktung genommen.<ref name="ibm"/> Im Februar 1980<ref>[https://www.ibm.com/ibm/history/exhibits/pc/pc_6.html IBM Archives: IBM 5120 Computing System]</ref> kam mit dem Nachfolger [[IBM 5120]] das letzte Modell der Serie auf den Markt.<ref>[http://www.old-computers.com/museum/computer.asp?c=794&st=1 OLD-COMPUTERS.COM Museum ~ IBM 5120]</ref> Er ist auch als IBM 5110 Model 3 bekannt und mit einem größeren Bildschirm ausgestattet.<ref>[http://www.digibarn.com/collections/systems/ibm-5120/ DigiBarn Systems: IBM 5120 (5110 model 3)]</ref>
 
Der IBM 5110 Model 1 kann 204.000 Bytes pro Cartridge-Band oder 1,2 Millionen Bytes auf einer Diskette speichern. Der IBM 5110 Model 2 unterstützt nur die Speicherung auf Diskette und kann bis zu zwei IBM 5114 Diskettenlaufwerk-Einheiten mit je <!-- mindestens lt. Quelle --> zwei Diskettenlaufwerken ansprechen, also ingesamt 4,8 Millionen Bytes. Innerhalb der ersten Woche nach Vorstellung gingen mehrere hundert Bestellungen für den Computer ein. Der erste IBM 5110 wurde am 2. Februar 1978 aus der Fabrik von GSD in Rochester an die Punxsutawney Electric Repair Company in Pennsylvania ausgeliefert. Im März 1982 wurde der IBM 5110 aus der Vermarktung genommen.<ref name="ibm"/> Im Februar 1980<ref>[https://www.ibm.com/ibm/history/exhibits/pc/pc_6.html IBM Archives: IBM 5120 Computing System]</ref> kam mit dem Nachfolger [[IBM 5120]] das letzte Modell der Serie auf den Markt.<ref>[http://www.old-computers.com/museum/computer.asp?c=794&st=1 OLD-COMPUTERS.COM Museum ~ IBM 5120]</ref> Er ist auch als IBM 5110 Model 3 bekannt und mit einem größeren Bildschirm ausgestattet.<ref>[http://www.digibarn.com/collections/systems/ibm-5120/ DigiBarn Systems: IBM 5120 (5110 model 3)]</ref>

Version vom 10. Juni 2019, 19:06 Uhr

IBM 5110

Der IBM 5110 ist ein portable[1] Computer des US-amerikanischen Unternehmens IBM aus den 1970er/1980er Jahren. Er ist der Nachfolger des IBM 5100 und wurde im Januar 1978 von GSD (IBM General Systems Division[2]) angekündigt. Während der 5100 vornehmlich für die Wissenschaft geeignet war, war der 5110 für nahezu alle Unternehmen und Industriebereiche geeignet. Er ist mit einer Tastatur und einem 5-Zoll-Bildschirm für 1024-Zeichen-Darstellung ausgestattet und kann 16 KB, 32 KB, 48 KB oder 64 KB Daten je nach Modell im Speicher halten.[3] Der IBM 5110 wurde von GSD in Rochester im US-Bundesstaat Minnesota entwickelt und hergestellt.[4]

Der IBM 5110 Model 1 kann 204.000 Bytes pro Cartridge-Band oder 1,2 Millionen Bytes auf einer Diskette speichern. Der IBM 5110 Model 2 unterstützt nur die Speicherung auf Diskette und kann bis zu zwei IBM 5114 Diskettenlaufwerk-Einheiten mit je zwei Diskettenlaufwerken ansprechen, also ingesamt 4,8 Millionen Bytes. Innerhalb der ersten Woche nach Vorstellung gingen mehrere hundert Bestellungen für den Computer ein. Der erste IBM 5110 wurde am 2. Februar 1978 aus der Fabrik von GSD in Rochester an die Punxsutawney Electric Repair Company in Pennsylvania ausgeliefert. Im März 1982 wurde der IBM 5110 aus der Vermarktung genommen.[3] Im Februar 1980[5] kam mit dem Nachfolger IBM 5120 das letzte Modell der Serie auf den Markt.[6] Er ist auch als IBM 5110 Model 3 bekannt und mit einem größeren Bildschirm ausgestattet.[7]

1982 wurde von der National Accociation of Owners & Operators of Small IBM Computers neuer Hardware für den IBM IBM 5110 und IBM 5120 vorgestellt. Das CORE 5115 ist ein 8-Zoll-Cartridge-Laufwerk mit 10,6 MB Speicherkapazität. Das CORE 5116 ist eine 8-Zoll-Festplatte mit 42,4 MB Speicherkapazität. Damit unterstützt der IBM IBM 5110/IBM 5120 nun 4 Diskettenlaufwerke und 4 Festplatten. Weiterhin wurde eine Vernetzungsmöglichkeit für bis zu 8 Computer untereinander vorgestellt.[8]

Technische Daten

  • CPU: IBM PALM (Put All Logic in Microcode) Prozessorkarte,[9] 1,9 MHz[10]
  • RAM: 16 KB, 32 KB, 48 KB oder 64 KB (je nach Modell)
  • Bildschirm: 5 Zoll, monochrom
  • Anzeige: 64 Zeichen x 16 Linien (Text)
  • Speichermedien: Cartridge (Model 1), Diskette (Model 1, Model 2)
  • Tastatur: Schreibmaschinentastatur
  • Programmiersprachen: APL, BASIC

Weblinks

Quellen