Willkommen in der InkluPedia

Hamed Bakayoko

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.
Hamed Bakayoko, 2007

Hamed Bakayoko (* 8. März 1965 in Abidjan[1]) ist ein Politiker der westafrikanischen Elfenbeinküste. 2020 wurde er der Premierminister der Elfenbeinküste.

Leben

Hamed Bakayoko wurde am 8. März 1965 in Abidjan im Süden der Elfenbeinküste geboren. Im Alter von 25 Jahren wurde er Verlagsleiter der Tageszeitung Le Patriote. Mit 28 Jahren übernahm er den ersten privaten kommerziellen Hörfunksender der Elfenbeinküste, den Hörfunksender Radio Nostalgie CI. Im Jahr 2000 wurde Bakayoko zum CEO von Nostalgie Afrique ernannt.[1] Seit 2003 gehört Bakayoko der Regierung der Elfenbeinküste an. Zunächst als Kommunikationsminister (ab März 2003), dann als Innenminister (ab 2011), danach als Verteidigungsminister (ab 2017[2]).[3] Im Oktober 2018 wurde er zum Bürgermeister der Gemeinde Abobo gewählt.[1] Am 30. Juli 2020 wurde er nach dem Tod seines Vorgängers Amadou Gon Coulibaly (1959–2020) von Präsident Alassane Ouattara zum Premierminister ernannt.[4]

Bakayoko ist Großmeister der Freimaurer.[3] Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.[1]

Weblinks

Quellen