Willkommen in der InkluPedia

Greenergetic: Unterschied zwischen den Versionen

Aus InkluPedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (InkluPedia.de - Frank Küster verschob die Seite Greenergetic GmbH nach Greenergetic: ohne Unternehmensform)
(zweite Überarbeitung)
Zeile 8: Zeile 8:
 
| Auflösungsgrund  =  
 
| Auflösungsgrund  =  
 
| Sitz            = Bielefeld, {{DEU}}
 
| Sitz            = Bielefeld, {{DEU}}
| Leitung          = Burkhard von Ehren<ref>[https://www.greenergetic.de/impressum Impressum]</ref>
+
| Leitung          = Burkhard von Ehren<ref>[https://www.greenergetic.de/impressum Impressum - greenergetic]</ref>
 
| Mitarbeiterzahl  = 42 (2019)
 
| Mitarbeiterzahl  = 42 (2019)
 
| Branche          = Photovoltaik, E-Mobility,<br />Heizungen, Smart Home
 
| Branche          = Photovoltaik, E-Mobility,<br />Heizungen, Smart Home
 
| Homepage        = [https://www.greenergetic.de greenergetic.de]
 
| Homepage        = [https://www.greenergetic.de greenergetic.de]
 
}}
 
}}
Die Bielefelder '''Greenergetic GmbH''' kooperiert als Tochterunternehmen der innogy SE mit Energieversorgern<ref>https://www.greenergetic.de/referenzen Greenergetic Referenzen</ref> beim Vertrieb von Energieeffizienzprodukten. Greenergetic startete mit der onlinebasierten Vermarktung von Solaranlagen<ref>https://www.greenergetic.de/unternehmen/unsere-historie Greenergetic Historie</ref> und entwickelte nach dem Einstieg der innogy SE eine umfassende SaaS-Plattform zur Vermarktung von Solaranlagen, Stromspeichern, Ladestationen für Elektroautos, modernen Heizungen und Smart Home über in die EVU-Website integrierte White-Label-Onlineportale.<ref>https://www.pv-magazine.de/unternehmensmeldungen/greenergetic-waechst-mit-neuer-saas-plattform-fuer-edl/ pv magazine: Greenergetic wächst mit neuer SaaS-Plattform für EDL, 11. Dezember 2018</ref> Optional unterstützt Greenergetic den gesamten Kundenservice im Namen des Lizenzpartners: Leadmanagement, Angebotserstellung, Auftragsabwicklung, Einkauf und Logistik. Handwerkspartner, die mit Greenergetic kooperieren, erhalten Projekte im jeweiligen Gebiet und reduzieren so die Kosten der Kundengewinnung.
+
Die Bielefelder '''Greenergetic GmbH''' kooperiert als Tochterunternehmen der innogy SE mit Energieversorgern<ref>[https://www.greenergetic.de/referenzen Referenzen - greenergetic]</ref> beim Vertrieb von Energieeffizienzprodukten. Greenergetic startete mit der onlinebasierten Vermarktung von Solaranlagen<ref name="hist">[https://www.greenergetic.de/unternehmen/unsere-historie Unsere Historie - Unternehmen - greenergetic]</ref> und entwickelte nach dem Einstieg der innogy SE eine umfassende SaaS-Plattform zur Vermarktung von Solaranlagen, Stromspeichern, Ladestationen für Elektroautos, modernen Heizungen und Smart Home über in die EVU-Website integrierte White-Label-Onlineportale.<ref>[https://www.pv-magazine.de/unternehmensmeldungen/greenergetic-waechst-mit-neuer-saas-plattform-fuer-edl/ Greenergetic wächst mit neuer SaaS-Plattform für EDL – pv magazine Deutschland, 11. Dezember 2018]</ref> Optional unterstützt Greenergetic den gesamten Kundenservice im Namen des Lizenzpartners: Leadmanagement, Angebotserstellung, Auftragsabwicklung, Einkauf und Logistik. Handwerkspartner, die mit Greenergetic kooperieren, erhalten Projekte im jeweiligen Gebiet und reduzieren so die Kosten der Kundengewinnung.
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
Im März 2012 gegründet, ging im November des gleichen Jahres das Solarportal in der Betaversion online, für das im Januar 2013 der erste große Energieversorger als Kunde gewonnen wurde. Ein Jahr später wurde das PV-Pachtmodell eingeführt. Im Februar 2015 begann die Entwicklung des ersten EDL-Portals, das im Oktober live ging. Es folgte eine Minderheitsbeteiligung der RWE Vertrieb AG. <ref>https://www.greenergetic.de/unternehmen/unsere-historie Greenergetic Historie</ref>Seit Mai 2019 ist Greenergetic ein 100%iges Tochterunternehmen von innogy.<ref>https://www.energate-messenger.de/news/191561/innogy-uebernimmt-greenergetic-komplett energate messenger: Innogy übernimmt Greenergetic komplett</ref>
+
Im März 2012 gegründet, ging im November des gleichen Jahres das Solarportal in der Betaversion online, für das im Januar 2013 der erste große Energieversorger als Kunde gewonnen wurde. Ein Jahr später wurde das PV-Pachtmodell eingeführt. Im Februar 2015 begann die Entwicklung des ersten EDL-Portals, das im Oktober live ging. Es folgte eine Minderheitsbeteiligung der RWE Vertrieb AG.<ref name="hist"/> Seit Mai 2019 ist Greenergetic ein 100%iges Tochterunternehmen von innogy.<ref>[https://www.energate-messenger.de/news/191561/innogy-uebernimmt-greenergetic-komplett Innogy übernimmt Greenergetic komplett - energate messenger+, 10.05.2019]</ref>
  
 
== Auszeichnungen ==
 
== Auszeichnungen ==
Für die Kombination aus digitalem Geschäftsmodell und lokaler Dienstleistung ist Greenergetic vom ''pv magazine'' mit dem Award „top business model“ ausgezeichnet worden.<ref>https://ecapital.de/de/nc/news/news-beteiligungen/news/detail/News/greenergetic-aus-bielefeld-gewinnt-den-pv-magazine-award/ eCAPITAL: Greenergetic aus Bielefeld gewinnt den pv magazine award, 9. Dezember 2015</ref> Laut dem Magazin ''Gründerszene'' und dem Prüfungs- und Beratungsunternehmen Ernst & Young ist Greenergetic eines der schnellstwachsenden deutschen Startups im digitalen Bereich.<ref>https://www.gruenderszene.de/allgemein/greenergetic-portraet-ranking Gründerszene: Dieses Bielefelder Unternehmen will die Solarbranche digitalisieren, 17. Dezember 2015</ref> Greenergetic wurde vom Bielefelder Bündnis für Familie als familienfreundliches Unternehmen eingestuft.<ref>https://www.wege-bielefeld.de/newsdetail/bielefelder-buendnis-fuer-familie-1/ Greenergetic: Auszeichnung als familienfreundliches Unternehmen</ref>
+
Für die Kombination aus digitalem Geschäftsmodell und lokaler Dienstleistung ist Greenergetic vom ''pv magazine'' mit dem Award „top business model“ ausgezeichnet worden.<ref>[https://ecapital.de/de/nc/news/news-beteiligungen/news/detail/News/greenergetic-aus-bielefeld-gewinnt-den-pv-magazine-award/ eCAPITAL: Greenergetic aus Bielefeld gewinnt den pv magazine award, 9. Dezember 2015]</ref> Laut dem Magazin ''Gründerszene'' und dem Prüfungs- und Beratungsunternehmen Ernst & Young ist Greenergetic eines der schnellstwachsenden deutschen Startups im digitalen Bereich.<ref>[https://www.gruenderszene.de/allgemein/greenergetic-portraet-ranking Dieses Bielefelder Unternehmen will die Solarbranche digitalisieren | Gründerszene, 17. Dezember 2015]</ref> Greenergetic wurde vom Bielefelder Bündnis für Familie als familienfreundliches Unternehmen eingestuft.<ref>[https://www.wege-bielefeld.de/newsdetail/bielefelder-buendnis-fuer-familie-1/ WEGE mbH | Bielefelder Bündnis für Familie: Sechs Bielefelder Unternehmen für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet, 15. Juni 2018]</ref>
  
 
== Produkte und Services ==
 
== Produkte und Services ==
Das zentrale Produkt von Greenergetic ist die EDL-Plattform, eine White-Label-Plattform. Lizenzpartner, die noch nicht die EDL-Plattform nutzen, betreiben das Greenergetic Solarportal, den auf Photovoltaik beschränkten Vorgänger.<ref>https://www.greenergetic.de/leistungen/solarportal Greenergetic Solarportal</ref> Das Produktportfolio umfasst Solarmodule, Wechselrichter, Stromspeicher, Ladestationen für Elektroautos, (Brauchwasser-)Wärmepumpen, Gas-Brennwertthermen und diverse Smart-Home-Elemente.<ref>https://edl.greenergetic.de/de/ Greenergetic EDL-Portal</ref> Das Angebot umfasst Produkte vieler namhafter Hersteller wie aleo, Fronius, Heckert, Kostal, Solarwatt, Vaillant und Varta.<ref>https://edl.greenergetic.de/de/sortiment Greenergetic EDL-Portal Sortiment</ref>
+
Das zentrale Produkt von Greenergetic ist die EDL-Plattform, eine White-Label-Plattform. Lizenzpartner, die noch nicht die EDL-Plattform nutzen, betreiben das Greenergetic Solarportal, den auf Photovoltaik beschränkten Vorgänger.<ref>[https://www.greenergetic.de/leistungen/solarportal Solarportal - Leistungen - greenergetic]</ref> Das Produktportfolio umfasst Solarmodule, Wechselrichter, Stromspeicher, Ladestationen für Elektroautos, (Brauchwasser-)Wärmepumpen, Gas-Brennwertthermen und diverse Smart-Home-Elemente.<ref>[https://edl.greenergetic.de/de/ Greenergetic EDL-Portal]</ref> Das Angebot umfasst Produkte vieler namhafter Hersteller wie aleo, Fronius, Heckert, Kostal, Solarwatt, Vaillant und Varta.<ref>[https://edl.greenergetic.de/de/sortiment Greenergetic EDL-Portal Sortiment]</ref>
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
* [https://www.greenergetic.de Offizielle Website]
+
*[https://www.greenergetic.de Offizielle Website]
* [http://www.edl.greenergetic.de/ Greenergetic EDL-Portal]
+
*[https://edl.greenergetic.de/ Greenergetic EDL-Portal]
* [https://de.linkedin.com/company/greenergetic Greenergetic auf LinkedIn]
+
 
* [https://www.xing.com/companies/greenergeticgmbh Greenergetic auf XING]
+
*[https://de.linkedin.com/company/greenergetic Greenergetic auf LinkedIn]
 +
*[https://www.xing.com/companies/greenergeticgmbh Greenergetic auf XING]
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==

Version vom 26. Juli 2019, 20:43 Uhr

Greenergetic
Name Greenergetic GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung März 2012
Sitz Bielefeld, Flag of Germany.svg Deutschland

Leitung

Burkhard von Ehren[1]

Mitarbeiterzahl 42 (2019)
Branche Photovoltaik, E-Mobility,
Heizungen, Smart Home
Homepage greenergetic.de

Die Bielefelder Greenergetic GmbH kooperiert als Tochterunternehmen der innogy SE mit Energieversorgern[2] beim Vertrieb von Energieeffizienzprodukten. Greenergetic startete mit der onlinebasierten Vermarktung von Solaranlagen[3] und entwickelte nach dem Einstieg der innogy SE eine umfassende SaaS-Plattform zur Vermarktung von Solaranlagen, Stromspeichern, Ladestationen für Elektroautos, modernen Heizungen und Smart Home über in die EVU-Website integrierte White-Label-Onlineportale.[4] Optional unterstützt Greenergetic den gesamten Kundenservice im Namen des Lizenzpartners: Leadmanagement, Angebotserstellung, Auftragsabwicklung, Einkauf und Logistik. Handwerkspartner, die mit Greenergetic kooperieren, erhalten Projekte im jeweiligen Gebiet und reduzieren so die Kosten der Kundengewinnung.

Geschichte

Im März 2012 gegründet, ging im November des gleichen Jahres das Solarportal in der Betaversion online, für das im Januar 2013 der erste große Energieversorger als Kunde gewonnen wurde. Ein Jahr später wurde das PV-Pachtmodell eingeführt. Im Februar 2015 begann die Entwicklung des ersten EDL-Portals, das im Oktober live ging. Es folgte eine Minderheitsbeteiligung der RWE Vertrieb AG.[3] Seit Mai 2019 ist Greenergetic ein 100%iges Tochterunternehmen von innogy.[5]

Auszeichnungen

Für die Kombination aus digitalem Geschäftsmodell und lokaler Dienstleistung ist Greenergetic vom pv magazine mit dem Award „top business model“ ausgezeichnet worden.[6] Laut dem Magazin Gründerszene und dem Prüfungs- und Beratungsunternehmen Ernst & Young ist Greenergetic eines der schnellstwachsenden deutschen Startups im digitalen Bereich.[7] Greenergetic wurde vom Bielefelder Bündnis für Familie als familienfreundliches Unternehmen eingestuft.[8]

Produkte und Services

Das zentrale Produkt von Greenergetic ist die EDL-Plattform, eine White-Label-Plattform. Lizenzpartner, die noch nicht die EDL-Plattform nutzen, betreiben das Greenergetic Solarportal, den auf Photovoltaik beschränkten Vorgänger.[9] Das Produktportfolio umfasst Solarmodule, Wechselrichter, Stromspeicher, Ladestationen für Elektroautos, (Brauchwasser-)Wärmepumpen, Gas-Brennwertthermen und diverse Smart-Home-Elemente.[10] Das Angebot umfasst Produkte vieler namhafter Hersteller wie aleo, Fronius, Heckert, Kostal, Solarwatt, Vaillant und Varta.[11]

Weblinks

Quellen