Willkommen in der InkluPedia

Fetch the Bolt Cutters

Aus InkluPedia
Version vom 21. Juni 2020, 05:55 Uhr von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion | Beiträge) (tag 2424)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The printable version is no longer supported and may have rendering errors. Please update your browser bookmarks and please use the default browser print function instead.
Fetch the Bolt Cutters
Studioalbum von Fiona Apple
Genre(s) Pop

Veröffentlichung

17. April 2020

Aufnahmejahr Juli 2015 – März 2020
Label Epic Records
Format(e) CD, LP, Download
Anzahl der Titel 13

Besetzung

  • Gesang: Fiona Apple
  • Elektronisches Schlagzeug: Fiona Apple
  • Schlagzeug: Fiona Apple, Amy Aileen Wood
  • Pauke: Fiona Apple
  • Perkussion: Fiona Apple
  • Begleitgesang: Fiona Apple, Amber Maggart, Winifred Lucky
  • Bass: Sebastian Steinberg
  • Gitarre: David Garza[1]

Produzent(en)

Fiona Apple, Amy Aileen Wood, Sebastian Steinberg, David Garza[1]

Studio(s)

Fiona Apples Heim (Los Angeles)
Stanley Studios (Los Angeles)
Sonic Ranch (Tornillo, Texas)
Waystation (Los Angeles)[1]

Chronologie
The Idler Wheel…
(2012)
Fetch the Bolt Cutters
Singleauskopplung
27. April 2020 Shameika

Fetch the Bolt Cutters ist das fünfte Studioalbum der US-amerikanischen Singer-Songwriterin Fiona Apple. Das Album wurde fast acht Jahre nach "The Idler Wheel…" (2012) veröffentlicht. Das neue Album wurde von Fiona Apple und Amy Aileen Wood mit Sebastian Steinberg und David Garza produziert. Der Albumtitel entstammt einer Dialogzeile der britischen Kriminal-Fernsehserie "The Fall - Tod in Belfast", die von einer Ermittlerin für Sexualverbrechen (Gillian Anderson) bei der Rettung eines Mädchens gesprochen wurde, das gefangen gehalten und gefoltert wurde.[1]

Entstehung

Im Februar 2015 stellte Fiona Apple die Band für das neue Album zusammen, der offizielle Start war im Juli 2015, als sich die Band in das Studiokomplex Sonic Ranch in Tornillo in Texas begab.[2] Nachdem dort fast ein drittel des Albums aufgenommen wurde, gingen sie in die Stanley Studios in Los Angeles, um mit dem Material zu arbeiten. Doch Fiona Apple zog es vor, bei ihr Zuhause weiterzuarbeiten.[3] Am 8. April 2020 gab Fiona Apple in einem Video bekannt, dass das neue Album fertig ist.[4]

Charts

Das Album konnte sich in vielen europäischen Charts platzieren. Dabei erreichte es in der Schweiz Platz 24, in Österreich Platz 42 und in Deutschland Platz 92.[5] In den UK Album Charts (OCC) belegte es Platz 33.[6] In den US Top Alternative Album Charts (Billboard)[7] und US Top Rock Album Charts (Billboard)[8] belegte es jeweils Platz 1.

Titelliste

  1. I Want You To Love Me - 3:58
  2. Shameika - 4:09
  3. Fetch The Bolt Cutters - 4:58
  4. Under The Table - 3:21
  5. Relay - 4:49
  6. Rack Of His - 3:42
  7. Newspaper - 5:32
  8. Ladies - 5:25
  9. Heavy Balloon - 3:26
  10. Cosmonauts - 3:59
  11. For Her - 2:44
  12. Drumset - 2:40
  13. On I Go - 3:09

Weblinks

Quellen