Willkommen in der InkluPedia, dem autorenfreundlichen Wiki.

Benutzer:Elektra/Gerhard Dammann (Psychiater)

Aus InkluPedia
Version vom 4. Juni 2019, 19:21 Uhr von InkluPediaAdmin (Diskussion | Beiträge) (InkluPediaAdmin verschob die Seite InkluPedia:Gerhard Dammann (Psychiater) nach Benutzer:Elektra/Gerhard Dammann (Psychiater), ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen: Falscher Namensraum. Unbrauchbar für Artikelnamensraum.)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gemäss Informationsstand von 2008 ist Herr PD.Dr. Gerhard Dammann in Oman, Algerien, als schweizstämmiger Sohn zur Welt gekommen. Irgendwann übersiedelte er ins Grenzgebiet zwischen Frankreich und Deutschland. Es ist davon auszugehen, dass in beiden jeweiligen Universitäten seine berufliche Laufbahn ihren Anfang nahm. Spezialisiert auf Persönlichkeitsstörungen, vornehmlich Typ Borderline, fand er sein Tätigkeitsfeld als Gruppentherapeut innerhalb der Psychotherapeutischen Abteilung (PTA) in der UPK Basel und war direkt dem obersten Leiter dieser Institution, Hernn J.Küchenhoff, unterstellt. Nach vielen Jahren in der PTA wurde er zum Chefarzt der Psychiatie in Münsterlingen ernannt. Auf privater Ebene trat Veränderung ein mit der Geburt seiner Tochter Aurelia. Gerhard Dammann ist Autor und Co-Autor zahlreicher Fachbücher- fand auch Einzug in die populärere Literatur zum Thema krankhafter Narzissmus in der Arbeitswelt. Überdies hält er Fachvorträge und berät Firmen zu wirtschaftlich-psychologischen Themen. Ehre privater Natur ist sein Interesse für künstlerische Arbeiten von Psychiatrie- bzw. Psychotherapie-Patienten ("Arts Bruts").