Willkommen in der InkluPedia

Anthony Drennan

Aus InkluPedia
Version vom 24. März 2022, 07:29 Uhr von InkluPedia.de - Frank Küster (Diskussion | Beiträge) (tag 3062)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anthony Drennan, 2013

Anthony "Anto" Drennan (* 1. November 1958 in Luton, England) ist ein irischer Gitarrist (u. a. Clannad, The Corrs, Genesis, Mike + the Mechanics).

Leben

Anthony Drennan wurde am 1. November 1958 in Luton nördlich von London geboren. Aufgewachsen ist er jedoch in Kilmacud, einem Vorort von Dublin in Irland.[1]

Drennan war bei der 1970 gegründeten irischen Band Clannad ab dem Album "Macalla" (1985) dabei. Seine letzten Clannad-Album waren das Studioalbum "Landmarks" (1997) und die Kompilation "A Magical Gathering - The Clannad Anthology". Er war bei der 1990 gegründeten irischen Popband The Corrs zwar nicht schon beim Debütalbum "Forgiven, Not Forgotten" (1995) dabei, aber bei allen folgenden Alben bis "Jupiter Calling" (2017). Zwischendurch begleitete Drennan 1998 die 1967 gegründete englische Band Genesis auf Tour.[2] Genesis-Mitgründer Mike Rutherford gründete 1985 die Band Mike + The Mechanics, der sich Drennan ab dem Album "The Road" (2011) anschloss.

Drennan war auch für weitere Künstler und Bands wie Moving Hearts, Paul Brady, Leo Sayer, Chris Rea, Rory Gallagher, Brian May, Peter Gabriel, Annie Lennox und Nick Mason aktiv, war Opener für die Rolling Stones und arbeitete mit den Produzenten Mutt Lange und T Bone Burnett zusammen. Er spielte für den Papst in Rom, für die Clintons im Weißen Haus und beim Jubiläumskonzert der britischen Elisabeth II. im Buckingham Palace.[3]

Anthony Drennan bildet mit Billy Farrell, John Hughes und Tim Martin das irische Produzententeam DFHM.[4]

Diskografie (Auswahl)

Clannad

  • 1985: Macalla, Tara
  • 1989: Past Present, RCA / BMG
  • 1990: Anam, RCA
  • 1993: Banba, RCA / BMG
  • 1995: Lore, RCA / BMG
  • 1997: Landmarks, RCA / BMG
  • 2002: A Magical Gathering - The Clannad Anthology, Rhino Records / BMG Special Products (Kompilation)

The Corrs

  • 1997: Live, 143 Records / Lava / Atlantic
  • 1997: Talk On Corners, 143 Records / Lava / Atlantic
  • 1999: Unplugged, 143 Records / Lava / Atlantic
  • 2000: In Blue, 143 Records / Lava / Atlantic
  • 2002: VH1 Presents The Corrs Live In Dublin, Lava / Atlantic
  • 2004: Borrowed Heaven, Atlantic
  • 2005: Home, Atlantic
  • 2015: White Light, EastWest
  • 2017: Jupiter Calling, EastWest

Mike + The Mechanics

  • 2011: The Road, Arista / Sony Music
  • 2014: The Singles 1985 - 2014, Virgin / Universal Music Catalogue (Kompilation)
  • 2017: Let Me Fly, BMG
  • 2019: Out Of The Blue, BMG

Weblinks

Quellen